Hydraulikanlagen

Küpper-Weisser ist ein zuverlässiger Partner für die Ausrüstung von kompletten Einsatzfahrzeugen. Die Erfüllung individueller Kundenwünsche bei professionellen Applikationen ermöglicht es, für jedes Einsatz-Fahrzeug die am besten geeigneten Komponenten zu verwenden.

Bei Ausrüstung mit Fahrzeughydraulikanlagen wurde das Baukastensystem in Zusammenarbeit mit den führenden Lkw-Herstellern definiert. Küpper-Weisser ist Systemlieferant an diverse Fahrzeughersteller und zeichnet sich durch Qualität und Zuverlässigkeit aus und erfüllt deren Werksnormung unter Einhaltung der entsprechenden DIN EN Normungen.

Speziell bei der Ausrüstung mit LS-Hydraulik-Anlagen wurde ein Gesamtkonzept realisiert, das wirtschaftlich, umweltschonend und zukunftsorientiert ausgelegt ist. Das Küpper-Weisser Vpad kann z. B. in die Regelung der LS-Hydraulikanlage integriert werden. Je nach Einsatz, ob im Sommer- oder Winterdienst, wird die unterschiedlich benötigte hydraulischer Leistungen einfach vom Fahrer über das Auswahlmenü eingestellt. Vielfältige Einsatzvariationen lassen sich somit in einem Fahrzeug realisieren:  Wasch- / Sprühwagen sowie Kehrbesenantriebe, Kran-Kipper- oder Wechselsysteme sowie den Schneepflug- Streumaschinen-Antrieb. Wir sind einen Schritt weiter gegangen und können die benötigten Ölmengen auch nach den vorhandenen Verbrauchern programmieren.

LS-Hydraulik-Anlagen

LS-Hydraulik-Anlagen umweltschonend durch erhebliche Abgas-/Kraftstoffeinsparungen

Eine klassische Zahnradpumpe fördert bei gedrosseltem Volumenstrom immer mit ihrer maximalen Leistung. Das verursacht zum Teil hohe Leistungsverluste. Beim Load-Sensing-System (LS-System) wird sichergestellt, dass die Verstellpumpe nur den Volumenstrom für alle aktiven Verbraucher fördert.

Dies bedeutet in der Praxis: Fahrzeugeinsätze in wirtschaftlichen Motor-Drehzahlbereichen = weniger Kraftstoff = weniger Kosten = weniger Abgas = weniger Lärm!

In allen Bereichen sind somit erhebliche Einsparpotentiale vorhanden, die heutzutage auch grundsätzlich eingesetzt werden sollten!


Downloads

Fahrzeugausstattungen

Anbauplatten

Zur Aufnahme von Front- oder Seiten-Arbeitsmaschinen wird das Nutzfahrzeug mit einer/zwei Anbauplatten ausgerüstet. Die Größe der Anbauplatte richtet sich nach dem Trägerfahrzeug und ermöglicht z. B. den Anbau von Schneepflug oder Kehrbesen im Schnellwechselverfahren. Zur Anwendung kommen die aktuellen europäischen DIN EN Normungen, wie auch die Schweizer Norm VSS, jeweils in verschiedenen Baugrößen. 

Im Programm hat Küpper-Weisser natürlich auch Schutzabdeckungen für die vorhandenen Frontanbauplatten. Die Schutzabdeckung von Küpper-Weisser&nb

  • mindert das Verletzungspotential bei einer Kollision mit Personen,
  • absorbiert die Aufprallenergie und reduziert den Sachschaden.

Winterdienstbeleuchtung

Der Sicherheit auf der Straße gebührt besondere Aufmerksamkeit. Gerade im nächtlichen Winterdienst sind ausreichende Sichtverhältnisse für den Maschinisten sehr wichtig, aber auch das Erkennen der Winterdienstmaschinen durch die anderen Verkehrsteilnehmer. Nach dem Motto: sehen und gesehen werden.

Für ein Winterdienstfahrzeug ist eine frontseitige Winterdienstbeleuchtung vorgeschrieben, da die Original-Beleuchtung teilweise verdeckt wird. Die weiteren Ausstattungen mit Rundumkennleuchten und den retro-reflektierenden Warnmarkierungen sind notwendig. Bei Auftragsvergabe kann somit die Gesamtabnahme eines geprüften Winterdienstfahrzeuges direkt bei Küpper-Weisser erfolgen.